Wellness­tourismus, eine 100-köpfige Herde von Hirschen und Mufflons, ein Kloster…

Wellness­tourismus, eine 100-köpfige Herde von Hirschen und Mufflons, ein Kloster…
Wellness­tourismus, eine 100-köpfige Herde von Hirschen und Mufflons, ein Kloster…
  24.03.2020  |  04:55
Čas branja: 4 min
Thermalbad Olimia

In Podčetrtek, in der Nähe der slowenisch-kroatischen Grenze, hört man das ganze Jahr hindurch Fremdsprachen. Auch Deutsch, denn dieser kleine Ort mit etwas mehr als 3.300 Einwohnern zieht seit Jahren Touristen aus der ganzen Welt an. Die größte Anziehungskraft des Ortes ist jedoch das Thermalbad Olimia, mit Angeboten zur Entspannung und Vergnügung für Familien mit kleinen Kindern und für alle, die sich ruhige Erholung inmitten unversehrter Natur wünschen.

Laut mündlicher Überlieferung lockten die Wasserquellen die Besucher schon vor vier Jahrhunderten nach Podčetrtek und seit dem ersten hölzernen Schwimmbecken hat sich das Aussehen der Therme Olimia komplett verändert, denn das Angebot wird ständig erweitert und ergänzt. Das Wesentliche wurde allerdings erhalten – nämlich das Thermalwasser mit seinen wohltuenden Eigenschaften, das aus 520 m Tiefe geschöpft wird.

Während der Planscherei im Schwimmbecken ein Sprung in das 7D Kino

In der Therme Olimia gibt es mehrere Zentren des Wohlbefindens. Der schönste und edelste Raum, der für Kinder bis 15 Jahre geschlossen bleibt, ist das Wellnesszentrum und der Schwimmbadkomplex Orhidelia, in dem den Gästen Innen- und Außenbecken, eine Vulkanhöhle, Whirpools, Geysire, Massageplätze, Ruheplätze mit komfortablen Wasserbetten und eine Wasserbar zur Verfügung stehen; über den Schwimmbecken befindet sich eine ganze Etage verschiedener Saunen. Eine Besonderheit von Orhidelia ist ferner die Klanggrotte, in die Sie eintauchen und Unterwassermusik genießen können. Am meisten wird Ihnen Orhidelia wahrscheinlich wegen der Orchideenfarbe in einem Rosaton in Erinnerung bleiben, in die die Architekten den Boden des Beckens kleideten und dadurch in den Thermalbecken ein Schillern in sanften Violetttönen zauberten.

Familien kommen in der Family Wellness Termalija auf ihre Kosten, die voriges Jahr komplett renoviert und in der das Angebot erweitert wurde. Im Sommer steht hingegen auch der Vergnügungspark Aquapark Luna zur Verfügung. Neben dem Labyrinth aus Schwimmbecken stehen Familien in Termalija auch Rutschbahnen, eine Kletterwand über dem Wasser und für die Jüngsten ein Schwimmbecken mit Sand und ein Spielraum zur Verfügung. Auch die digitale Generation wurde nicht vergessen, dieser stehen ein 7D-Kino, interaktive Spiele, Spielkonsolen, ein elektronisches Basketball sowie ein interaktiver Boden zur Verfügung. Noch mehr Wassergenuss bietet im Sommer der Aquapark Luna, der sogar 3000 m2 an Wasserspaß, zahlreiche Themenbecken, einen Adrenalinturm mit Rutschen, Animation und vieles mehr bietet.

Olimje – wo die Hirsche das Futter aus Ihrer Hand fressen

Die Terme Olimia liegt im Regionalpark Kozjansko, der sich entlang des Flusses Sotla erstreckt und sich einer wunderschön erhaltenen Naturlandschaft rühmt. In dem nahegelegenen Dorf Olimje ist das noch aktive Minoritenkloster eine Besichtigung wert, nach dem das Thermalbad auch benannt wurde, wobei man keinesfalls den Schokoladenladen versäumen sollte. Die Touristen besuchen auch gern das Gehöft Jelenov greben mit seiner hundertköpfigen Hirsch- und Mufflonherde. Die Tiere laufen frei herum und die Besucher dürfen sie mit Mais füttern. Ferner lohnt es sich, die Spezialitäten des Gehöfts zu verkosten, wie hausgemachtes Brot, hausgemachte Hirschsalami oder zum Beispiel Pilzgerichte.

Napišite svoj komentar

Da boste lahko napisali komentar, se morate prijaviti.